Citroën Traction Avant 11CV Oldtimer Erlebnis Bild 6

Citroën Traction Avant 11CV

Noch nie war Gangster sein so schön.


Beim Anblick dieses Oldtimers startet wahrscheinlich bei jedem sofort ein Kinofilm im Kopf.

Eine Oldtimer Fahrt als Geburtstagsgeschenk? Vielleicht eher als Überraschung für den Liebsten? Wahrscheinlich doch am Schönsten für die eigene Hochzeit! Egal für welchen Anlass, der Citroën 11CV Oldtimer scheint geradezu perfekt zu sein. Es gibt sicherlich fast keinen schöneren Oldtimer. Einfach zum Verlieben.

Im Gegensatz dazu ist der Oldtimer eher als Gangsterlimousine bekannt. Daher eignet er sich auch für eine Motto-Party im Gangster Stil. Vielleicht auch als eindrucksvolle Prachtkutsche für düstere und gruselige Halloween-Fahrten? Mit diesem Oldtimer bleibt dies kein Traum, sondern wird Wirklichkeit. Vor allem aber ein echtes Oldtimer Erlebnis!

Technische Daten

Werksbezeichnung11CV
VerkaufsbezeichnungTraction Avant
Produktionszeitraum1934–1957
KlasseObere Mittelklasse
KarosserieversionenLimousine, Kombi, Coupé, 
Cabriolet
MotorenOttomotoren: 1,3–2,9 Liter
(23,5–57 kW)
Länge4650 mm
Breite1790 mm
Höhe1540 mm
Radstand3090 mm
Leergewicht1025–1170 kg
VorgängermodellCitroën Rosalie
NachfolgemodellCitroën DS

Als „Gangsterlimousine“ immer in Hauptrollen, aber trotzdem ohne Oscar. Citroën Traction Avant 11CV

Der Citroën 11 als Filmstar

Verschiedene Autos erinnern uns an Filmszenen oder sogar an komplette Hollywood–Streifen. Aber ein Gefährt übertrumpft sie alle.

Vor allem ein Auto schaffte es, jahrzehntelang das Transportmittel fast aller (Film-)Gangster weltweit zu sein. Der Citroën Traction Avant 11CV. Auch Citroën Légère genannt. Von seinen Rollen in Krimis und Agentenfilmen stammt auch folglich sein Kosename „Gangsterlimousine“.

So spielte der Citroën Traction Avant 11CV unter anderem in folgenden Filmen eine schließlich tragende Rolle:

  • „To catch a Thief“ von 1955
  • „Le gang“ von 1977
  • „Murder by Death“ von 1976
  • „Rififi in Amsterdam“ von 1962
  • „Les aventures de Tintin“ von 1991-92
  • „A bout de souffle“ von 1960

Infolgedessen hätte das Auto sicherlich einen Oscar verdient. Denn häufiger als der Citroën tauchten wohl auch Stars wie Alain Delon, Rock Hudson oder Gary Grant nicht in Kinofilmen auf.

Am bemerkenswertesten ist die hervorragende Technik

Überlegene Technik diente folglich als Basis für gutes Abschneiden bei Verfolgungsjagden. Außerdem ebenfalls bei wilden Fahrten.

Warum aber eignete sich der Traction Avant derart gut für Gangsterfluchten und Verfolgungsjagden? Citroën hatte bei der Entwicklung ambitionierte Vorstellungen. Um die anspruchsvollen Ziele zu erreichen, wählte das Konstruktionsteam Lefèbvre/Bertoni in den Dreissigerjahren die selbsttragende Bauweise. Und somit lange vor der etablierten Konkurrenz. Ein vorne liegender Motor mit Frontantrieb war ebenfalls neu. Für noch mehr Stabilität sorgte außerdem eine sehr tiefliegende Chassis-Konstruktion. Die Räder wurden weit aussen an den Ecken angebracht. Zum Schluss folgten schließlich einzeln aufgehängte Vorderräder.

Daher konnten gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden. Der Wagen wurde durch Fehlen der Kardanwelle und Monocoque-Bauweise relativ leicht. Folglich wog er weniger als 1’000 kg. Das Innere wurde durch einen fast planen Boden und viel Platz zwischen den Achsen vor allem geräumig und gut nutzbar gemacht. Die Fahreigenschaften waren aufgrund der Einzelradaufhängungen hervorragend. Der tiefe Schwerpunkt trug ebenfalls dazu bei.

Dies waren ideale Voraussetzungen für Gangster und Kleinkriminelle. So konnte man außerdem viel Diebesgut befördern. Dank der hervorragenden Fahreigenschaften war man schließlich in der Lage, die Polizei oder konkurrierende Banden abzuhängen.

Wie der Citroën zum Gangster wurde

“Gangsterlimousine” wurde der Citroën Traction Avant zunächst einmal wegen seiner für die Zeit hervorragenden Fahreigenschaften genannt. Aufgrund dessen empfahl er sich als ideales Fluchtfahrzeug. Bis heute werden daher in Kino- und Werbefilmen gerne schwarze Citroën der Baureihen 7/11/15 CV gezeigt. Wenn böse Buben vor der Polizei flüchten, gibt es aufgrund dieses Gangsterautos immer „Action“.

23 Jahre lang wurden vom Traction Avant insgesamt fast 760’000 Exemplaren gebaut. Heute ist er fast ausgestorben. Daher erfreuen diese Fahrzeuge ihre Besitzer aktuell mehr denn je. Aber sicherlich noch mehr das Publikum am Strassenrand.

Mercedes-Benz 190 SL

Mercedes-Benz 190 SL Oldtimer

Der Mercedes-Benz 190 SL ist ein Sportwagen, der von 1955 bis 1963 als Cabriolet, wahlweise auch mit Coupédach erhältlich, von Daimler-Benz gebaut wurde (Werksbezeichnung: W 121 B II). Die Zahl 190 steht in der…
Weiterlesen
Ford F-100 Pick-up Oldtimer

Ford F-100 Pick-up Oldtimer

Genial auffällig Ein Traum in pink. Über Jahre hinweg aufwendig und liebevoll restauriert steht dieser Ford F-100 Pick-up (2. Generation 1953 – 1956) heute so…
Weiterlesen
Citroën Traction Avant 11CV Oldtimer Erlebnis Bild 6

Citroën Traction Avant 11CV

Noch nie war Gangster sein so schön. Beim Anblick dieses Oldtimer Prachtstückes startet ohne Zweifel bei jedem sofort der eigene Kinofilm im Kopf. “Gangsterlimousine” wurde…
Weiterlesen
Chevrolet Deluxe 4-Door Sedan Serie Bel Air front

Chevrolet Sedan de Luxe

Diese 4-Door Sedan Variante mit Erstzulassung vom 01.01.1954 in mintgrün bietet enorm viel Platz im Innenraum. So hat man auch mit 6 Personen kinderleicht Platz.…
Weiterlesen
Fiat Nuova 500 bei Oldtimer-Erlebnis.com

Fiat Nuova 500

Die Gesichter werden freundlich, sobald man ihn erblickt. Daher wird ihm auch großzügig Vorfahrt gewährt. Der Fiat 500 ist sicherlich ein echter Hingucker, der Aggressionen…
Weiterlesen
Cadillac Eldorado Biarritz Cabrio Oldtimer Erlebnis Bild 7

Cadillac Eldorado Biarritz Cabrio

Erleben Sie das gleiche Fahrgefühl, das der „King of Rock ’n‘ Roll“ mit dem Cadillac Eldorado Biarritz Cabrio hatte. Einfach traumhaft. Technische Daten WerksbezeichnungVerkaufsbezeichnungEldorado BiarritzProduktionszeitraum1955–1956KlasseOberklasseKarosserieversionenCoupé, CabrioletMotorenOttomotor:…
Weiterlesen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.